Karl Wilhelm Lagemann & Friederike Land

Design Thinking Coaching-Tandem:

  • Design Thinking Methode

  • New Work

  • Change bottom-up

  • Innovationsberatung und -begleitung

  • Neue Perspektiven einnehmen

Friederike Land, Coach, Agentur Insight

 

Über die Coaches:

Karl-Wilhelm Lagemann

Karl studierte deutsch-französisches Management in Berlin und Paris, das er mit einem Doppelmaster abschloss.

Seit 2015 arbeitete er als Personalmanager und Recruiter in den Personalabteilungen von Sanofi-Aventis, houzz Germany und Finisar Germany.

2016 wurde er Partner und Mitgründer der Beratungsfirma Leiner + Partner. Im Tandem mit Friederike bietet Karl unterschiedliche Design Thinking Formate an, die an die Methodik des Ansatzes und die damit verbundenen Denkweisen heranführen.

Er ist Absolvent des Design Thinking Basic und Advanced Tracks des Hasso Plattner Instituts Potsdam.

Friederike Land

Friederike studierte Romanistik, Politikwissenschaft und Soziologie in Jena, Paris, Berlin, Buenos Aires und Bangkok. Im Anschluss an ihr Studium beriet und begleitete sie für die Wirtschaftsabteilung der namibischen Botschaft Unternehmer bei ihren Investitionsvorhaben in Namibia. Seit 2018 arbeitet sie gemeinsam mit Karl als Consultant im Bereich Design Thinking. Nebenbei ist Friederike als Web Developer unterwegs und beschäftigt sich mit dem Thema Machine Learning.

Auch Friederike ist Absolventin des Design Thinking Basic und Advanced Tracks des Hasso Plattner Instituts Potsdam.

 

Angebot:

Innovationskultur braucht einen Nährboden, um zu gedeihen.

Disziplin, Kompetenz, Verantwortungsbewusstsein und Ehrlichkeit bilden den Rahmen für einen dauerhaften und erfolgreichen Wandel hin zu einer Unternehmenskultur, welche die Kreativität und Potentiale ihrer Mitarbeiter*innen für die eigene Innovationskraft nutzt.

Als Innovationscoaches und Absolventen der School of Design Thinking des Hasso Plattner Instituts Potsdam haben wir die Erfahrung gemacht, dass in den meisten Fällen kurze Workshops nicht ausreichen, um langfristig frischen Wind in eine Organisation zu bringen.

Gerade weil die Schaffung einer Innovationskultur selten mit der Schulung von Mitarbeiter*innen in Scrum, Design Thinking und Kanban, dem Abbau von Hierarchien und dem Kniefall vor dem Scheitern der letzten großen Idee endet, wollen wir Ihnen mehr als einen einfachen Workshop bieten.

Unsere auf Sie zugeschnittenen Design Thinking Workshops verstehen wir deshalb vielmehr als Ausgangspunkt für nachhaltige Veränderung mit Blick auf Methodik, Organisation und Denkweise. Eine punktuelle und kontinuierliche Begleitung und Befähigung in agilen Methoden und Denkweisen verankert das im Workshop gewonnene Wissen langfristig und nachhaltig in Ihrem Unternehmen.

 

Coaching Qualifikationen und Zertifikate:

Basic Track Design Thinking - School of Design Thinking, HPI Potsdam

Advanced Track Design Thinking - School of Design Thinking, HPI Potsdam

 

Beispielprojekte:

Digitalisierung Bundesministerium

Im Rahmen dieses Digitalisierungsprojekts zeigten wir mit Hilfe des Design Thinking Prozesses Möglichkeiten der Digitalisierung und Wege für deren Umsetzung auf.

Dazu verschafften wir uns in über 50 Interviews mit den Mitarbeiter*innen der Behörde ein Bild über deren Bedürfnis- se und Wünsche. Das dadurch gewonnen Wissen über die Nutzer*innen bildete den Ausgangspunkt für die Ideen und Prototypen, die wir im Anschluss in Workshops und Co-Creation gemeinsam mit den Mitarbeiter*innen entwi- ckelten. So entstanden schlussendlich zwei nutzerzentrierte Prototypen, welche die Potentiale und Möglichkeiten der digitalen Welt für das interne Wissensmanagement und die externe Wahrnehmung der Behörde als zeitgemäß und digital nutzbar machten.

Workshop mit Stadtwerken

Im Verlauf dieses 1-Tages-Workshops wurden die grundlegenden Konzepte sowie der Design Thinking Prozess ver- mittelt und in zwei Projekten erlebt und ausprobiert.

Durch die Arbeit an einer auf die Stadtwerke zugeschnittenen Fragestellung konnte der Nutzen und die Alltagstaug- lichkeit von Design Thinking für die Arbeit der Stadtwerke erkundet werden. Ausgewählte Methoden konnten auf diese Weise leichter in den Arbeitsalltag übernommen werden.

Design Thinking for Human Resources

In diesem 2-Stunden Workshop entwickelten die Teilnehmenden mit Hilfe von Design Thinking Ideen und Prototypen zum Thema „Recruiting Talent for the IT-industry“.

Auf Grundlage von Interviews mit Menschen, die in der Technologie-Branche arbeiten, lernten die Teilnehmenden, wie die Nutzerzentrierung des Design Thinking Ansatzes neue Perspektiven aufzeigen kann, um die Attraktivität der eigenen Organisation im „war of talents“ zu steigern.

 

Arbeitssprachen:               Deutsch, Englisch, Französisch

Aus Gründen der Lesbarkeit wird auf der Homepage darauf verzichtet, geschlechtsspezifische Formulierungen zu verwenden. Soweit personenbezogene Bezeichnungen nur in männlicher Form angeführt sind, beziehen sie sich auf Männer und Frauen in gleicher Weise.

© 2018 by  I N S I G H T

© Fotos by  Rüdiger Kusserow