Hans-Peter Gögge

Mediator:

  • Wirtschaftsmediation            - Generationsübergreifend    - Unternehmensnachfolge

  • Familienmediation

        - Trennung - Scheidung    

  • Online-Mediation

  • Interkulturelle Mediation

  • Moderation

Über den Mediator:

Hans-Peter Gögge hat seine Erfahrungen in sehr vielen Bereichen der Kommunikation und Interaktion über langjährige Tätigkeiten in verschiedenen Fach-, Projekt- und Führungspositionen als Basis für seine heutige Mediations- und Beratungstätigkeit erworben. Sowohl die erlebten unterschiedlichen Firmenstrukturen als auch die Kulturen in den verschiedenen Ländern ergänzen seinen Erfahrungsschatz, um auf die Bedürfnisse seiner Klienten in der heutigen Zeit zielgerecht einzugehen. 

Sein Streben ist es Prozesse in Gang zu setzen und dass u. a. die Ziele durch die Beteiligten herausgearbeitet werden. Verschiedene Sichtweisen oder handfeste Konflikte bieten eine riesige Chance sowohl für Unternehmen als auch Privatpersonen, den Blick in die Zukunft entweder wieder alleine oder gemeinsam zu richten. Wichtig ist die Zufriedenheit aller und die Freude am Arbeiten und Leben.

 

Arbeitsweise:

Mediation bietet u. a. die Möglichkeit, dass alle Beteiligten gleichberechtigt am Verfahren teilnehmen können. Seit Ende seiner ersten Ausbildung ist Hans-Peter Gögge von den Methoden und Phasen der Mediation überzeugt und bietet den Raum für alle diejenigen an, die entweder das Verfahren kennenlernen möchten oder schon Erfahrung gesammelt haben. Wesentlich für ein zielführendes Verfahren ist das Vertrauen unter allen Beteiligten und die erforderliche Flexibilität, die Mediation braucht. 

 

Das als Grundlage für das Verfahren in einer Mediation herzustellen und beizubehalten, ist das oberste Gebot für ihn und bietet ungeahnte Möglichkeiten. 

Sowohl Einzelgespräche als auch teambildende Maßnahmen gehören neben Visualisierung und einer stringenten Verfahrensführung zu seiner Arbeitsweise.

 

Qualifikationen und Zertifikate:

 

  • Weiterbildung in speziellen Bereichen wie z. B.:

  • Konfliktmoderation in Gruppen

  • Mediation mit Kindern

  • Internationale Kindesentführungen nach dem HKÜ

  • Elder Mediation

  • Weiterbildung zum Wirtschaftsmediator

  • Intensiv-Ausbildung zum Mediator (lizensiert)

 

 

Beruflicher Background:

 

  • Langjährige Mediationserfahrung

  • Beratung in Behörden

  • Internationales Projektmanagement

  • Führen von multinationalen Teams 

  • Aufbau von agilen Entwicklungs- und Testabteilungen außerhalb Deutschlands

  • Softwareentwicklung und Design, Testmanagement, Releasemanagement

 

 

Berufliche Erfahrungen/Tätigkeiten:

 

Seit 2016              ConDev communications GmbH

                            Geschäftsführer, Wirtschafts- und Technologieberatung, Softwareentwicklung und Design

Seit 2007              Selbstständig

                            Wirtschafts- und Technologieberatung (bis 2015),

                            Mediator im Wirtschafts- und Familienbereich (seit 2008)

05 / 07                Tektronix GmbH

                            Produkt- und Projektmanager

00 / 05                Ericsson GmbH

                            Team-, Gruppen und Abteilungsleiter

97 / 00                Motorola GmbH, München

                            Softwareentwicklung und Design

94 / 97                Motorola Inc. Phoenix, USA

                            Softwareentwicklung und Design

89 / 94                Motorola GmbH, Düsseldorf

                            Pre- und Postsales

 

Ausbildung:

 

10 / 11                Master-Studiengang Mediation an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder)

                            mit Abschluss: Master of Arts

86 / 89                Studium der Elektrotechnik (Schwerpunkt Nachrichtentechnik) in Düsseldorf

                            mit Abschluss: Diplom-Ingenieur

Beratungssprache:   Deutsch  und Englisch

Aus Gründen der Lesbarkeit wird auf der Homepage darauf verzichtet, geschlechtsspezifische Formulierungen zu verwenden. Soweit personenbezogene Bezeichnungen nur in männlicher Form angeführt sind, beziehen sie sich auf Männer und Frauen in gleicher Weise.

© 2018 by  I N S I G H T

© Fotos by  Rüdiger Kusserow